FAQ’s

Was passiert in der ersten Sitzung?
In der ersten Sitzung beginnen wir damit, dass wir uns über Ihr Anliegen unterhalten, damit wir beide im Klaren sind, worum es geht und welche Ziele Sie erreichen wollen. Wir wollen am Ende der ersten Sitzung gemeinsam festlegen, wie wir vorgehen, welche Methoden wir anwenden werden. Wir wenden die Kinesiologie hierbei als unterstützende Methode an. Wir vereinbaren einen Rahmen für Methoden, Pflichten, Zeit und Kosten.

Soll ich mich vor der ersten Sitzung vorbereiten?
Es ist sicherlich von großen Nutzen, dass Sie sich Gedanken machen, was Ihr Anliegen ist und was Sie von der Zusammenarbeit erwarten – wie sieht ein Erfolg für Sie aus? Wir werden sicherlich diese Themen in der ersten Sitzung vertiefen.

Wie lange dauert es bis meine Probleme gelöst sind?
Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage – vieles hängt von der Komplexität des Themas ab. Aber wir streben immer an, die effizienteste Lösung zu finden. Darüber hinaus gilt, dass Ihre Motivation und Bereitschaft, die notwendigen Aktivitäten zwischen den Sitzung durchzuführen den Erfolg deutlich beeinflussen.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?
Die ungefähre Anzahl an Sitzungen vereinbaren wir in der ersten Sitzung. Unser Ziel ist es, so viele Sitzungen wie nötig und so wenig Sitzungen wie möglich zu vereinbaren. Manche Themen können innerhalb von2-3 Sitzungen geklärt werden, manche brauchen etwas mehr. Sie bestimmen die Frequenz und Anzahl der Sitzungen mit.

Kann ich die Kosten über die Krankenkasse abrechnen?
Die Praxis kann nicht über die Krankenkasse abrechnen. Wenn Heilpraktikerleistungen von Ihrer privaten Krankenversicherung oder privater Zusatzversicherung erstattet werden, klären Sie bitte mit Ihrer Versicherung, ob sie Heilpraktikerleistungen der Ziffer 19 „Psychotherapie“ aus der HP-Gebührenordnung erstatten. Wenn nicht, dann sind die Behandlungskosten privat zu entrichten.